Sie befinden sich auf der Web-Seite der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens: www.ggr.ro

 

Öffentlichkeitswirksame Aktivitäten 2004/2005

 von Prof. Dr. George Guţu,

Professurinhaber des Elias-Canetti-GastLehrstuhls der Kulturwissenschaftlichen Fakultät

der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

E-mail: gutugeorge@yahoo.de, ggr01@ggr.ro

  • 12.-14. November 2004: DFG-Tagung, Universität Trier: "Gender - Macht - Ethnizität". Hier der Vortrag: „Konstruktion und Destruktion eines  randliterarischen Mythos - mit Blick auf die Lyrik Rose Ausländers und anderer Bukowiner Autoren

  • 3. - 6. März 2005: Convegno Internationale / Internationale Konferenz: „Ich bleibe heimatlos. Letteratura e appartenenza nazionale“, Roma, 3.-5. März 2005. Hier der Vortrag: „Interreferentialität und Interkulturalität. Heimatlos in Paris: Paul Celan

  • 11. März 2005: Moderation der Autorenlesung "Multikulturelle Lebensräume: Brücken, Passagen, Verflechtungen, Übergänge", Donauschwäbisches Zentralmuseum, Ulm

  • 7. - 8. Mai 2005: Conferinţă a Asociaţiei Romaniştilor din Balcani la Institutul Cultural Român "Titu Maiorescu" de la Berlin / Konferenz des Balkanromanistenverbandes am Sitz des Rumänischen Kulturinstituts "Titu Maiorescu" in Berlin: „Gegenwart und Zukunft der Germanistik in Rumänien Programm

  • 12. Mai 2005: Simposion des Elias-Canetti-Lehrstuhls der Viadrina, des IKGS und der GGR, Frankfurt/Oder: „Streiflichter. Einblicke in die deutsche Literatur im südöstlichen Mitteleuropa; Vortrag: "Bukowina – Mythoskonstruktion und Mythoszerstörung" Programm

  • 13. Mai 2005: Einführung in das Werk Hans Bergels. Lesung von Hans Bergel in der Rumänischen Botschaft, Berlin Ankündigung

  • 18. - 21. Mai 2005: 79. wissenschaftliche Konferenz und Hauptversammlung der Goethe-Gesellschaft in Weimar. Thema: "Goethes Schiller - Schillers Goethe". Diskussionsleiter in der Arbeitsgruppe Q: "’Zutrauliche Teilhabe’ – Goethe und Schiller in der Essayistik Thomas Manns" Programm

  • 3.-4. Juni 2005: Festveranstaltung zur Anbindung des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas (IKGS) an die Universität München

  • 15. – 18. Juni 2005: Tagung des DAAD und der HRK (Hochschulrektorenkonferenz): „Germanistik im Europäischen Hochschulraum. Studienstruktur, Qualitätssicherung, Internationalisierung“, Freiburg; 16. Juni ab 9.00 Uhr: Arbeitstagung der Vertreter europäischer Germanistenverbände

  • 24. – 26. Juni 2005: 11. Internationaler Kongress der Deutschen Gesellschaft für Semiotik DGS e.V.: „Stil als Zeichen. Funktionen – Brüche – Inszenierungen“; Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder. Hier der Vortrag: „Selbstinszenierter Erfolg – Bukowiner Dichter und ihre Gruppenrolle

  • 4.-5. Juli 2005: Treffen der Gastlehrstuhl-Professoren: Der eigene Hörsaal als Tor zur Welt? DAAD-Tagung zur Internationalisierung der Lehre, Bonn, 4.-5. Juli 2005,

    Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

  • 26. Aug. - 3. Sept. 2005: IVG-Kongress in Paris zum Thema: "Germanistik im Konflikt der Kulturen". Hier Sektion 25.  Multikulturalität in der zeitgenössischen deutschsprachigen Literatur oder 2. Vorschlag (Sektion Nr.  2) 28. Europadiskurse in der deutschen Literatur und Literaturwissenschaft - ”Multi- und/oder Interkulturalität? Dekonstruktion prolongierter Mythenkonstruktionen. Fallbeispiel Bukowina“

  • - Mitgliedschaft in Kommissionen für Disputationen, Magisterabschlußprüfungen

  • - wissenschaftliche Betreuung von mehr als 20 Hausarbeiten und Referaten

  • - wissenschaftliche Betreuung von Doktoranden in Bukarest

  • - wissenschaftliche Betreuung von Diplomarbeiten in Bukarest

  • - Teilnahme an Lehrstuhlsitzungen in Frankfurt (Oder) und Bukarest

  • - Mitarbeit an der Herausgabe der Bände "Die Buche. Eine Anthologie deutschsprachiger jüdischer Dichtung" im IKGS-Verlag München sowie des Bandes "Alfred Margul-Sperbers Briefwechselbestand" im IKGS-Verlag München

  • - Arbeit am Manuskript unbekannter deutschsprachiger Briefe von Emil Cioran - in Vorbereitung für den IKGS-Verlag München

  • - Mitherausgeber-Tätigkeit für Heft 2, 2003 und Heft 3, 2004 der Publikation transcarpathica. germanistisches jahrbuch. Rumänien, Paideia Verlag Bukarest

  • - Zusammenstellung, Textverarbeitung und Redigierung der Beiträge für die Zeitschrift der Germanisten Rumäniens, Heft 1-2 (25-26) / 2004, 1-2 (27-28) / 2005

 Weitere Aktivitäten im Jahre 2005

  • 3.-7. Oktober 2005: Konferenz „Deutsche Regionalliteraturen in Mitteleuropa“; Akademie Mitteleuropa, Bad Kissingen. Vortrag: „Die späte Hoch-Zeit der deutschsprachigen Literatur der Bukowina oder Die Flucht in Naturmagie und Heimatmythos“

  • Mitte Oktober 2005: Internationale Tagung der Stiftungsprofessur, des IKGS und der GGR in Cluj/Klausenburg; Vortrag: "Identitäre Euphorie und periphere Ernüchterung - zur Entmythisierung der bukowinischen deutschsprachigen Literatur"

  • 10. – 11. November 2005: Wiss. Tagung zum 100. Jubiläum des Germanistiklehrstuhls der Universität Bukarest: "Interkulturelle Grenzgänge"

  • 9. Dezember 2005: Literarisches Symposium zum 80. Geburtstag von Hans Bergel. Südostdeutsches Kulturwerk und Institut für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas, München; Vortrag: "Hans Bergel - ein siebenbürgisch-europäischer Humanist der Gegenwart"

  • 9. - 11. Dezember 2005, Konferenz: "Innovationen und Reproduktionen in Kulturen und Gesellschaften", INST-Tagung in Wien. Hier von uns vorgeschlagen: Sektion "Innovative Reproduzierbarkeit kultureller und sozialer Erinnerungen".

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier