Ausländische KollegInnen

(aus jüngster Vergangenheit sowie aus der Gegenwart;

in /.../ wird die Stadt ihres Wirkens angegeben; in alphabetischer Reihenfolge)

 

Barner DAAD-Lekt. Axel, geb. 1955, Diplom 1984 /Bukarest/

L - Landeskunde der deutschsprachigen Länder; Didaktik Deutsch als Fremdsprache
F - Methodik des DaF-Unterrichts; Deutsche Landeskunde
Pa - Stadtführer Bukarest (Hg.), Bukarest 1995 * Fortbildungsseminar “Landeskunde” (Hg. Zus. mit R. Nubert), Temeswar 1995 * Curs introductiv de limba si cultura germana (Einführung in die deutsche Landeskunde), Bucuresti 1996 * Bukarest - ein literarisches Porträt (Hg.), Frankfurt am Main 1997
Pb - Wirtschaftsingenieurstudium deutsch in Bukarest - Welchen Sinn hat dieser deutschsprachige Studiengang in Rumänien? In: KR, 4.03.1993, S. 2 * Breitgefächerte Ausbildung - zur Situation der deutschsprachigen Studiengänge in Rumänien, insbesondere des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen am Bukarester Polytechnikum. In: KR, 23.12.1993, S. 3 * Übungstypen und Didaktikmodelle. In: DA, 4, 1994, S. 10 * Zur Situation der deutschsprachigen Studiengänge in Rumänien. In: Info DaF, München, 5, 1994, S. 511 * Welchen Sinn hat ein deutschsprachiger Studiengang ”Wirtschaftsingenieurwesen” in Rumänien? In: PCLS, S. 145-148 * Funktion und Stellenwert der Landeskunde im modernen Fremdsprachenunterricht. In: ZGR, 1-2 (5-6), 1994, S. 112-114 * Grammatikthema Konjunktiv II: Beispiele verschiedener Übungstypen. In: DA, 5, 1995, S. 26 * Wie sozial ist die “Soziale Marktwirtschaft” - eine Einführungsstunde in die Wirtschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland für Studenten. In: FL, S. 121-132 * Text- und situationsbezogener Grammatikunterricht: Beispiel für eine Unterrichtsstunde zum Konjunktiv II. In: DA, 6, 1995, S. 6-7 * Erneut zum Sprachdiplom. In: KR, 2.11.1995, S. 2

Bauer DAAD-Lektor M.A. Markus, geb. 1959, Magister 1987 /Iasi/ /Stand 2002/

L – Landeskunde der deutschsprachigen Länder; DaF; Neuere deutsche Literatur
F- Ästhetik des 20. Jh.s; Exilliteratur; Geschichte des jüdischen Lebens; Gegenwartsliteratur; Epistemologie des Barock
Pa – Passage Marburg. Ausschnitte aus 24 Lebenswegen. Marburg 1994 * Die Grenze. Begriff und Inszenierung (zs. m. Thomas Rahn, Hg.). Berlin 1997 * Wahrnehmen Lesen Deuten. Erich Auerbachs “Mimesis” (Walter Busch, Gerhart Pickerodt Hg. unter Mitarbeit von Markus Bauer und Andreas Jung). Frankfurt a.M. 1998 * Zum Thema Mitteleuropa. Sprache und Literatur im Kontext (Hg.). Iasi-Konstanz 2000 (=JBG, Bd. 8)
Pb - Verzicht und Geheimnis? Alfred Margul-Sperbers sozialistische Lyrik. In: Stundenwechsel, S. 68-78 * Ähnlichkeit als Provokation. Zur Funktion der Bildwelten im Surrealismus. In: Gerald Funk, Gert Mattenklott, Michael Pauen (Hgg.) Ästhetik des Ähnlichen. Zur Poetik und Kunstphilosophie der Moderne. Frankfurt/Main: fischer taschenbuchverlag 2001, S. 111-135 * Tânara generatie a literaturii germane si Berlinul. (Berlin und die jüngere Generation der deutschen Literatur) In: Lettre Internationale. Editia româna 38 (2001), S. 61-63 (Übers. Alexandru Al. Sahighian) * Paradies, Fegefeuer, Hölle. Exil und Holocaust in Rumänien. In: Exilforschung, 2001, S. 145-167 * Exil und Galut. Zum jüdischen Selbstverständnis nach 1933. In: Ebd., 2000, S. 37-50 * Imagination und Politik. Zum Begriff des Exils bei Walter Benjamin. In: Klaus Garber, Ludger Rehm (Hgg.) global benjamin. Bd. 3. München: Fink 1999, S. 1569-1583 * Selbstbehauptung und historische Konstruktion. Erich Auerbachs philologische Geschichtsbetrachtung in „Mimesis“. In: Metageschichte. Hayden White und Paul Ricoeur. Dargestellte Wirklichkeit in der europäischen Kultur im Kontext von Husserl, Weber, Auerbach und Gombrich. Hg. Von Jörn Stückrath u. Jürg Zbinden. Baden-Baden 1997 (ZiF Interdisziplinäre Studien 2), S. 34-58 * Auerbach und die Avantgarde. In: Wahrnehmen Lesen Deuten, S. 122-133 * Mythos und Sachlichkeit – Beobachtungen zur Grenze in der Exilliteratur. In: Bauer / Rahn (Hg.)  Die Grenze, S. 207-233 * Kurt Eisner und die „Hessische Landeszeitung. In: Jörg Jochen Berns (Hg.) Marburg-Bilder. Bd. 2. Marburg 1996, S. 85-97 * Das grosse Nein. Zum Zeremoniell der Abdankung. In: Zeremoniell als höfische Ästhetik in Spätmittelalter und Früher Neuzeit. Hg. v. Jörg Jochen Berns und Thomas Rahn. Tübingen 1995, S. 99 –124 * Melancholie und Memoria. Zur Theorie von Gedächtnisschwund und fixer Idee  im 17. Jahrhundert. In: Ars memorativa. Zur kulturgeschichtlichen Bedeutung der Gedächtniskunst 1400-1750. Hg. v. Jörg Jochen Berns und Wolfgang Neuber. Tübingen 1993, S. 313 –330 * Einträge Erich Hofacker, Wilhelm Schoof, Marianne Thalmann, Ferdinand Wrede. In: Internationales Germanisten-Lexikon 1800-1950. Berlin 2003 [in Druck]
S – 1990-1993 DFG-Graduiertenkolleg „Kunst im Kontext“ des FB 09 der Philipps-Universität Marburg

Denneler DAAD-Lekt. Dr. habil. Iris, geb. 1955, Diplom 1979, Prom. 1982, Habil. 1994 /Temeswar/

L - Deutsche Gegenwartsliteratur; Textinterpretationen
F - Poetik; Ästhetik; Literatursoziologie; Vergleichende Literaturwissenschaft
Pa - Die Kehrseite der Vernunft, München 1996 * Konstruktion und Expression. Zur Strategie und Wirkung der Lyrik Georg Trakls, Salzburg 1984 * Samuel Richardson, Clarissa oder Die Geschichte einer jungen Lady (Hg.), Berlin 1993 * “Wenn du mich liebst, bist du erledigt”. Erzählungen zur femme fatale (Hg.), Berlin 1993
Pb - Legitimation und Charisma. Zu “Robert Guiskard”. In: Kleists Dramen. Neue Interpretationen (Hg. W. Hinderer), Stuttgart 1981 * Poetische Spurensicherung. Erkundungen zu Georg Trakls “Untergang”. In: Sprache im technischen Zeitalter, 89, 1984, S. 71-79 * Erinnerung - ein Fragment. Zu Georg Trakls späterer Prosa. In: Text und Kritik, 4/4a, 1985, S. 53-66 * ”Das einzige Wort! Buchstabieren Sie es zusammen” Ein Versuch, “Emilia Galotti” neu zu lesen. In: GRM, 37, 1987, S. 26-51 * Verkehrtes Bekehren, bekehrtes Verkehren oder Das Martyrium der Schrift. Zur Erzählstruktur von Gottfried Kellers Legende vom “Schlimm-heiligen Vitalis”. In: GRM, 39, 1989, S. 196-209 * In Spiegelwänden tausendfach verdoppelt. Eine typologische und gesellschaftskritische Untersuchung zu Joseph Eichendorffs Erzählung “Die Entführung”. In: Aurora, 49, 1989, S. 77-79 * Nachwort zu: Samuel Richardson, “Clarissa oder Die Geschichte einer jungen Lady”, Berlin 1993 * Heinrich von Kleist: Denn nie besser ist der Mensch. In: Etudes Germaniques, 4, 1995 * Nachwort zu: “Wenn du mich liebst, bist du erledigt. Erzählungen zur femme fatale”, Berlin 1993

Eller, Carmen (Lektorin der Robert Bosch-Stiftung), geb. 1976, Diplom 2001 /Klausenburg/ /Stand 2002/
L - Fachsprache des Journalismus, Landeskunde, Literatur des 20. Jahrhunderts, Einführung in die Sprachwissenschaft, Textproduktion
F - Literatur des 20. Jahrhunderts, Wechselbeziehungen zwischen Literatur und Medien, Film als Form der Literaturvermittlung, Fachsprache des Journalismus
Pb - Journalistische Beiträge in: Unispiegel, Mainpost (Würzburg), Fränkischer Tag, (Bamberg), Schweinfurter Tagblatt, Edinburgh Student und Rezensöhnchen – Bamberger Magazin für Literaturkritik
S - 2002 Madrid, ab Sept. 2002 Cluj-Napoca
 

Fischer Dr. phil. Markus, geb. 1957, Diplom 1982, Promotion 1986 /Bukarest/

L - Deutschsprachige Literatur des 19. und 20. Jhs.
F - Realismus; Wiener Moderne; Expressionismus; Literatur nach 1945
Pa - Augenblicke um 1900. Literatur, Philosophie, Psychoanalyse und Lebenswelt zur Zeit der Jahrhundertwende (Tübinger Studien zur deutschen Literatur, Bd. 11), Frankfurt am Main u. a. 1986
Pb - ‘Das Ende der Goetheschen Kunstperiode’ - Goethes literarisches Erbe zwischen Tradition und Moderne. In: Der Deutschunterricht, 4, 1987, S. 58-64 * ‘Und es war Gegenwart, die vollste erhabenste Gegenwart’ - Das Phänomen des Augenblicks in der österreichischen Literatur der Jahrhundertwende. In: Die österreichische Literatur. Ihr Profil von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart. 1880-1980 (Hg. H. Zeman), 1, Graz 1989, S. 767-803 * Augenblick und Seele. Stanislaw Przybyszewskis psychischer Naturalismus. In: Rocznik Kasprowiczowski VII, Inowroclaw 1990, S. 65-79 * “Kleine Reisesonate” und “In einem kommunistischen Land” - Zwei Bukarest-Gedichte von Reiner Kunze und Wolf Wondratschek. In: ZGR, 2, 1992, S. 59-63 * Fabeln und Parabeln im Deutschunterricht. In: DA, 2, 1993, S. 20-21 * Amy Colin, “Paul Celan. Holograms of Darkness”. In: Arbitrium, 2, 1993, S. 240-243 * Paul de Mans Theorie der literarischen Interpretation. In: ZGR, 1-2 (3-4), 1993, S. 94-96 * Odysseus, Stamate, Odradek, Algazy & Grummer - Kommunikation bei Kafka und Urmuz. In: ebd., 1-2 (5-6), 1994, S. 121-125 * Immun gegen Geschichte? Wilhelm Raabes “Stopfkuchen” als negativer Bildungsroman. In: GBS, 3, 1995, S. 43-53 * Vom Nutzen und Nachteil der Historie in Adalbert Stifters Erzählung “Der Nachsommer”. In: Tradition. Proceedings of an international research workshop at IFK. Vienna, 10-12 June 1994 (Hg. Christoph J. Nyíri), Wien 1995, S. 150-170 * Ausgangspunkt eines Staunens. Kommunikation im rumänischen Wissenschaftsbetrieb. Interkulturell-subjektive Bemerkungen eines Deutschen. In: GBS, 4, 1996, S. 7-14 * “Ein weites Feld”. Günter Grass in der Kritik. In: GBS, 5, 1996, S. 52-68 * ‘Suflarea str\veche a m\rii’. }inutul mediteranean `n literatura german\ (‘Uraltes Wehn vom Meer’. Mediterranes in der deutschen Literatur). In: Secolul 20, 1-3, 1996, S. 208-217

Kunze Lekt. Dr. Thomas, geb. 1963, Diplom 1989, Prom. 1991 /Constanta/

L - Landeskunde; Deutsche Gegenwartssprache
Pa - Staats- und Verfassungskunde. Lehrbrief der Sächsischen Kommunalen Studieninstitute, Leipzig 1995

Lepple Assist. MA Anja Irina, geb. 1967 /Hermannstadt/

L - Deutsche Literatur und Zivilisation (Landeskunde, Geschichte); Textinterpretation und Textproduktion; Didaktik und Methodik des Deutschen als Zweit-/Fremdsprache
F - Deutschsprachige Literatur nach 1945; ‘Frauenliteratur’ mit Schwerpunkt Ingeborg Bachmann
Pb - Konkrete Poesie im Unterricht des Deutschen als Fremdsprache. In: Beiträge zur Germanistischen Pädagogik, 1, Hradec Králové 1994, S. 35-51

Metzger DAAD-Lekt. MA Ralf, geb. 1964, Diplom 1992 /Temeswar/

L - Deutsch als Fremdsprache (DaF): Grund-, Mittel- und Oberstufe; Landeskunde der deutschsprachigen Länder; Schriftliche und mündliche Übungen; Fachkommunikation im Beruf; Textlinguistik; Grammatik; Terminologie
F - Kontrastive Linguistik

Pinzhoffer DAAD-Lekt. Dr. Gerhard, geb. 1954, Diplom 1989, Prom. 1992 /Jassy/

L - Literaturwissenschaft und Landeskunde
F - Literarische Anthropologie und Symbolphilosophie; Literatur nach 1945, insbesondere Wolfgang Koeppen und Alfred Andersch
Pa - Wolfgang Koeppens “Tod in Rom”. Entwurf einer Theorie literarischer Bildlichkeit aus anthropologischer Sicht, Würzburg 1996

Schaller DAAD-Lekt. MA Wolfgang, geb. 1964, Diplom 1989 /Temeswar/

L - Literaturgeschichte (Mittelalter; Barock bis Aufklärung / Empfindsamkeit; 19. Jh.; Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur)
F - Literatur des 17. und 19. Jhs.; Deutschsprachige Lyrik; Deutschsprachige und rumäniendeutsche Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur; Übersetzungskritik
Pb - Noch einmal zu “Hölderlin und die Französische Revolution”. In: AUT, 1994-95 * Der Dichter und sein Doppel. Anmerkungen zum poetischen Verfahren in Rainer Maria Rilkes “Neuen Gedichten”. In: ZGR, 1-2 (7-8), 1995, S. 78-80 * Joachim Wittstocks “Beweis”: “den Göttern (...) nur gewissermaßen als Schild entgegengehalten”? In: GBS, II, 1995, S. 52-57 * Nadolny. Helga H. Hermes. Zu: “Ein Gott der Frechheit”. Roman. In: Sten Nadolny (Hg. W. Bunzel), 1996 * Historischer Kontext, Plastizität und Publikumswirkung. Dramenlektüre und programmatische Reflexion in den Tagebüchern Franz Grillparzers. In: ZGR, 1-2 (9-10), 1996, S. 22-26 * Dichtung versus Doktrin. Franz Fühmann und Georg Trakl. Ein Stück Rezeptionsgeschichte. In: GBS, IV, 1996, S. 47-62 * Paul Celan, “Nisipul din urne”. Traducerea versurilor de A.I. {urlea. In: ZGR, 1-2 (9-10), 1996, S. 228-229 * Bernd Neumann, “Uwe Johnson”. In: ebd., S. 232-233 * Was sich nicht übersetzen läßt. Ein nicht-sprachwissenschaftlicher Beitrag zur Übersetzungswissenschaft. In: GBS, V, 1996

Schindler-Kovats DAAD-Lekt., Beate, geb. 1962, M.A. 1988, DaF-Diplom 1989 /Stand 2002/

L - Deutschsprachige Literatur des 19. und 20. Jhs.; Deutsche Landeskunde; Deutsch als Fremdsprache
F - Literatur der Jahrhundertwende; Literatur nach 1945; Methodik und Didaktik des Deutschunterrichts; Kontrastive Landeskunde
Pa - Das Wortfeld ‘Freude’ in lyrischen Texten zwischen 1900-1930, Bonn 1988 * Tendenzen, Themen, Texte - Arbeitshefte und Begleithefte für Lehrerinnen und Lehrer zur kontrastiven Landeskunde (in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut), Prag 1995
Pb - Paul Wühr: Sage - Ein Gedicht. Beitrag zum Colloquium mit Paul Wühr, Passignano 1991 * Analytische und handlungsorientierte Zugänge zur Identitätsproblematik von der Romantik bis zur Gegenwart, Mönchengladbach / Krefeld 1997 * Formen gestaltenden Sprechens und entdeckenden Interpretierens am Beispiel von: Ernst Jandl: “im park“, Mönchengladbach / Krefeld 1997 * Parabolische Texte als Modell literarischer Offenheit, Mönchengladbach / Krefeld 1997

Schwaiger österreichischer Lekt. M.A. Michael, geb. 1965, Diplom 1993 /Klausenburg/

L - Deutsch als Fremdsprache; Geschichte Österreichs
F - Didaktik des DaF-Unterrichts: Adaption literarischer Texte für den DaF-Unterricht; Deutsches Deutsch - österreichisches Deutsch: Unterschiede und deren Berücksichtigung im bzw. Auswirkungen auf den DaF-Unterricht

Stangl, Dr. M.A. österr. Lekt., Martin, geb. 1970,  Diplom 1994, Prom. 2000 /Bukarest/ /Stand 2002/

L – Deutschsprachige Literatur des Mittelalters; Österreichische Klassik; Österreichische Geschichte und Landeskunde; Deutsch als Fremdsprache.
F – Österreichische Landeskunde; Österreichische Klassik; Deutsche Literatur in Rumänien

Staudacher österr. Lekt. Maria, geb. 1966, Diplom 1991 /Cluj - Klausenburg/ /Stand 2002/
L - Österreichische Literatur, Landeskunde Österreich, Textproduktion, Sprachwissenschaft
F - (Österreichische) Gegenwartsliteratur, Imagologie Ostmitteleuropas in der deutschen Gegenwartsliteratur, Das österreichische Deutsch, Phraseologie
Pb - Das Bild Wiens in den Romanen. Zwischenstationen von Vladimir Vertlib und Herrn Kukas Empfehlungen von Radek Knapp. In: ZGR, 1-2 (17-18), 2000 * Tschernopol und Maghrebinien - die Bukowina im Werk von Gregor von Rezzori. In: KBG, 2, 2001 (im Druck)
S- 1992-95 Szombathely; seit 1998 Cluj-Napoca

Trappen DAAD-Lekt. Prof. Dr. Stefan, geb. 1958, Staatsexamen 1985, Prom. 1991, Habil. 1998 /Stand 2002/

L - Deutsche und europäische Literaturgeschichte von 1500 bis zur Gegenwart; Antike-Rezeption; Schreib-Didaktik; Deutsch als Fremdsprache
F - Roman des 20. Jahrhunderts; Drama; Satire; Geschichte der Poetik; Methodik der Literaturwissenschaft
Pa -Grimmelshausen und die menippeische Satire. Eine Studie zu den historischen Voraussetzungen der Prosasatire im Barock. Tübingen: Niemeyer 1994 (Studien zur deutschen Literatur, 132) * Gattungspoetik. Studien zur poetologischen Argumentation und zu der Geschichte der triadischen Gattungslehre. Heidelberg: Winter 2001 (Beihefte zum Euphorion, Heft 40)
Pb - 'Metzger- und Becker-Streit' - eine vergessene Simpliziade [Edition und Kommentar]. In: Simpliciana 11 (1989). S. 9-15 * Edition und Interpretation von Grimmelshausens 'Simplicissimus'. Zur ausstehenden Edition der zweiten Fassung von 1671. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift. Neue Folge 39 (1989). S. 403-423 * Das 'Gesprech von der himelfart Margraff Albrechtz' des Hans Sachs. Zur Rezeption der menippeischen Satire im 16. Jahrhundert. In: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur 121 (1992). S. 309-333 * Überlegungen zur Satire bei Tucholsky, Arno Schmidt und Grass. Mit einer Kritik an Bachtin. In: Die Schwierigkeit, Satire (noch) zu schreiben. Kopenhagener Kolloquium 3.-4. März 1995. Hrsg. von Björn Ekmann. Kopenhagen, München 1996 (Kopenhagener Kolloquien zur deutschen Literatur, 16) (Text & Kontext, Sonderreihe, 37). S. 32-54 * Konfessionalität, Erbauung und konfessionell gebundene Traditionen bei Grimmelshausen. In: Simpliciana 18 (1996). S. 53-73 * Fiktionsvorstellungen der Frühen Neuzeit. Über den Gegensatz zwischen "fabula" und "historia" und seine Bedeutung für die Poetik. Mit einem Exkurs zur Verbreitung und Deutung von Laktanz, Divinae institutiones I 11, 23 – 25. In: Simpliciana 20 (1998). S. 137-163 * Von der persuasiven Rhetorik zur Ausdruckssprache. Beobachtungen zum Wandel der Formensprache in Lessings Trauerspielen In: Colloquium Helveticum 30 (1999) [erschienen Juli 2001]. S. 67-88 * Dialektischer und klassischer Gattungsbegriff bei Opitz. Ein übersehener Zusammenhang zwischen Aristoteles, Scaliger und der deutschen Barockpoetik. In: Martin Opitz (1597-1639). Nachahmungspoetik und Lebenswelt. Hrsg. von Thomas Borgstedt und Walter Schmitz. Tübingen: Niemeyer 2002 (Frühe Neuzeit, 63). S. 88-98 * Grass, Döblin und der Futurismus. Zu den futuristischen Grundlagen des Simultaneitätskonzepts der “Vergegenkunft”. In: Euphorion 96 (2002). S. 1-26 * Ein Rhetorik-Modell für Schreibtrainings.  In: Schreiben. Von intuitiven zu professionellen Schreibstrategien. Hrsg. von Daniel Perrin, Ingrid Böttcher, Otto Kruse, Arne Wrobel. Wiesbaden 2002. S. 169-182 *  Kanon und Kanonisierung - nur Verfahren oder auch Gegenstand der Literaturwissenschaft? Bemerkungen angesichts neuer Entwicklungen. In: Zeitenwende. Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert. Akten des 10. Internationalen Germanistenkongress 10.-16. September 2000. Hrsg. von Peter Wiesinger. 11 Bde. Bern usw.: Lang 2002 (im Druck) * Jugendtorheit - Brötchenarbeit - Heilsbemühung. Erzählmotivationen beim niederen Roman des Barock. In: Johann Beer 1655 - 1700. Beiträge des Weissenfelser Kolloquiums 25. bis 30. September 2000. Hrsg. von Hans-Gerd Roloff [erscheint 2002 innerhalb der Reihe "Cloe", Beihefte zum Daphnis; im Druck]
S - Mainz 1985-2002; Sibiu 1999; Sibiu 2000-2001; Dublin 2001;Cairo 2001; Cluj-Napoca ab 2002

Winter österreichischer Lekt. Martin, geb. 1966, Diplom 1990 /Hermannstadt/

L - Textproduktion; Wortschatz/Wortfelder; Österreichische Literatur
F - Sinologie: Zeitgenössische “obskure” chinesische Lyrik und Prosa; Kontrastive Untersuchungen Deutsch-Chinesisch; DaF-Unterricht für Chinesen
Pb - Duden oder Bertelsmann? In: HZ, 17.01.1997
Pc - Duo Duo: Autostoppen. Eine Erzählung. In: Sinologische Nachrichten der Universität Wien, Dezember 1993

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier