Zeitschrift der Germanisten Rumäniens

17./18. Jahrgang

Heft 1-2 (33-34) - Januar-Dezember 2008

Heft 1-2 (35-36) - Januar-Dezember 2009

 

 

 

 u Ecouri - Pressestimmen

 

 

Inhalt:

Inhaltsübersicht         3

Germanistik in Rumänien – Ereignisse, Defizite (George Guţu)          7

Dokumentation zum VIII. Kongress der Germanisten Rumäniens, Cluj-Napoca, 25.-28. Mai 2009        9

      - Programm des VIII. Kongresses        11

      - Stimmen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern,

        Pressestimmen     29


 

I. Geschichtliche und theoretische Literaturzugänge 61

Volker Hoffmann: Novellenanthropologie statt Novellentheorie      63

Lucia Gorgoi: Dionysos und Zamolxis zwischen alter und neuer Mythologie       74

Liliana Dumitriu: Eine Rezeptionsästhetische Betrachtung von

Wolfram von Eschenbachs „Parzival“        87

Cornelia Eşianu: Friedrich Schlegel, Gott und die Poesie. In memoriam Cezar Ivănescu             99


 

II. Von Kafka bis Fassbinder – Literatur und Medialität    115

Gabriele von Bassermann-Jordan: Franz Kafka, die „kleine Litteratur” und das Tschechische        117

Ioana Crăciun: Die Auseinandersetzung mit Schillers Ästhetik im Drama „Hölderlin“ von Peter Weiss         143

Hoda Issa: Die Neuberin - Bezugspunkt dramengeschichtlicher Kontroversen in Deutschland in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts       153

Raluca Herghelegiu: „…mit einer Spitze Latinität”? Thomas Manns „problematische“ Beziehung zu Frankreich im Hinblick auf seine Antimodernität           177

Carmen Iliescu: Sind Literaturwissenschaftler suspekte Macht-Träger?          195

Ana Stanca Tabarasi-Hoffmann: Die Dissonanzen, die sie schrecken, reden von ihrem eigenen Zustand“. Über Adornos Exil in den USA und dessen Einfluss auf seine Musikästhetik          207

Iulia Elena Zup: Ein Autor und seine Puppen. Canettis „Der Ohrenzeuge“ und die europäische Tradition der Charaktere        227

Alexandra Elisseeva: „Ringstrukturen im Roman von Oskar Maria Graf „Bolwieser. Roman eines Ehemanns“ und in einer Verfilmung von R. W. Fassbinder         238

 

III. Literatur und nostalgische Utopien        247

Dietmar Goltschnigg: Fröhliche Apokalypse“ und nostalgische Utopie. Österreich als besonders deutlicher Fall der modernen Welt“ 249

Andrea Hamburg: Johannes Mario Simmel. Versuch einer literarhistorischen Einordnung 263


 

IV. Pragmatik der Über-Setzungen         271

Alexandra Chiriac: Paul Celan. Dichterische Übersetzungen und übersetzte Dichtungen        273

Anita-Andrea Szell: Übersetzung, Bearbeitung oder selbständiges Werk? Das Gebetbuch“ von Kaspar Helth und „Die Geschichte des Kaisers Pontianus“        285

Daniela Vladu: Walther von der Vogelweide rumänisch: Überlegungen beim Übersetzen aus dem Deutschen ins Rumänische    302


 

V. Lexikologische und semantische Verortungen        311

Siegrid Haldenwang: Ein Einblick in die Bearbeitung des „Siebenbürgisch-sächsischen Wörterbuchs“         313

Tanja Becker: Balkanische Elemente in Peter Handkes „Die morawische Nacht“        329

Georg Schuppener: Entlehnung deutscher Maßbegriffe ins Rumänische        342

Melinda Vigh-Szabó: Lexikalisch-semantische Untersuchung des Baltendeutschen mit dem Standarddeutschen     355

Iunia Martin: Wie korrekt ist die politische Korrektheit? Einige Überlegungen zum Sprachgebrauch in der geschriebenen Presse 376

Rodica-Cristina Ţurcanu: Rumänische lokale Sprachvarietäten in der Maramuresch, Träger deutscher und jiddischer Sprachkontaktelemente. Zum Manuskript von Dr. Iusco          382


 

VI. Didaktische Zu- und Anwendungen         405

Mirela Ioniţă: GER für rumänische Soldaten        407

Anca-Raluca Magheţiu:Fachsprachen im Fremdsprachenunterricht. Unter besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftssprache        420

Eveline Hâncu: Autobiografische Texte als Schreibanlass im DaF-Unterricht         428



 

VII. Die ZGR stellt vor          449

Dieter Schlesak: Das Freitodpaar am Kleinen Wannsee. Heinrich und Henriette: die gewölbte Stirn des Himmels           451

 

VIII. Buchbesprechungen         461

Alle Wege führen nach Ostrom. Zu: Uwe Tellkamp: Der Turm. Geschichte aus einem versunkenen Land. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2008, 976 Seiten (Vasile V. Poenaru)      463

George Guţu/ Doina Sandu: Interkulturelle Grenzgänge. Akten der Wissenschaftlichen Tagung des Bukarester Instituts für Germanistik zum 100. Gründungstag. Bukarest, 5.-6. November 2005. Bukarest: Editura Universităţii din Bucureşti 2007. 461 S. (Iulia-Karin Patrut)      468


 

Autorinnen und Autoren des Heftes         471

***

GGR-Werbung        473


Ecouri - Pressestimmen

Top UB - http://topub.unibuc.ro/zeitschrift-der-germanisten-rumaniens/

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier