GGR-Beiträge zur Germanistik 6

Stefan Alexe

Wissenschaftliche Arbeit im Internet. Ein Handbuch für Germanisten

Editura Paideia, Bucuresti 2000, 132 S.

 

Cuprinsul / Inhalt:

Einleitung. Zur Funktion und Struktur des „Internet-Handbuchs für Germanisten" (S. 7)

 

1. Kapitel: Grundlagen: Computer, Netzwerke und Internet

1.1. Das Computersystem: Eine praktische Einführung (S. 11)
1.1.1. Die erste Arbeitssitzung (S. 12)

    1.1.2 Windows starten

      a. Desktop und Taskleiste
      b. Mit der Maus arbeiten.

    2. Windows beenden

1.1.2. Die zweite Arbeitssitzung (S. 17)

Grundlagen der Windows-Programme:
Aufbau und Funktionen
Windows-Explorer: Funktion und Struktur
Festplatte und Laufwerke / Booten
Verzeichnisse und Ordnerhierarchie
Windows, DOS und UNIX.

1.1.3. Die dritte Arbeitssitzung (S. 28)

Windows-Programme
Die Titel- und Statusleiste
Tastenkombinationen

          1.1.4. Überblick zur Funktionsweise von Computersystemen (S. 32)

    1. Bit und Byte
    2. Aufbau des Computersystems

      1. Die Zentraleinheit
      2. Peripheriegeräte
      3. Speicher

1.2. Netzwerke und Internet (S. 37)
1.2.1. Netzwerke (S. 37)

            1. Allgemeine Informationen
                Client / Server

            2. Netzwerktopologien

1.2.2. Das Internet. Ein Überblick (S. 40)

Zur Visualisierung des Internets

1.2.3. Das Internet: Konzepte und Dienste (S. 43)

Kurzübersicht zu Hypertext, WWW, URL
Protokolle und IP-Adressen

1.2.4. Anwendungen im Internet (S. 46)

Die Browser: Internet Explorer und Netscape Navigator:
Starten und Beenden / Mausfunktionen, Navigation,
„Lesezeichen" (Bookmarks), Dokumente speichern.
Andere Internetapplikationen: Browser, FTP-Programme,
Download-Tools, Chat-Programme, Newasreader, Plug-Ins,
E-Mail-Programme, weitere nützliche Programme.

 

2. Kapitel: Wissenschaftliche Recherche im Internet

2.1. Allgemeines zur Internetrecherche (S. 57)
2.2. Informationsquellen im Internet und Internetrecherche (S. 59).

    2.2.1. Webseiten-„Marketing" (S. 61)
    2.2.2. Die Indexierung der Seiten (S. 62)

      2.2.2.1. Die Stichwort-Indexierung
      2.2.2.2. Die konzeptbasierte Indexierung
      2.2.2.3. Die Metasuchmaschinen
      2.2.2.4. Die Ähnlichkeitssuche

    2.2.3. Die Suchstrategie (S. 64)
    2.2.4. Aufbau der Ergebnisliste (S. 71)

2.3. Suchmaschinen und Kataloge: Eine Übersicht (S. 71)
2.4. Zitieren im Internet (S. 74)

 

3. Kapitel: Germanistik im Internet: Adressenverzeichnis

 

3.1. Meta-Links zum Thema Germanistik (S. 76)
3.2. Universitäre Forschungseinrichtungen (S. 84)

    3.2.1. Allgemeine Verzeichnisse (S. 84)
    3.2.2. Germanistische Institute in Deutschland, Österreich und in der Schweiz (S. 85)

3.3. Institutionen, Fachverbände, Stiftungen (S. 88)

    3.3.1. Allgemeine Informationen (S. 88)
    3.3.2 Links (S. 88)

3.4. Bibliothekseinrichtungen (S. 94)

    3.4.1. Allgemeine Übersicht: Verzeichnisse (S. 94)
    3.4.2. Bibliothekskataloge (S. 95)
    3.4.3. Archive, Nachlässe, Spezialbibliotheken (S. 108)
    3.4.4. Andere wichtige Informationsquellen zu Bibliotheken,

      Bibliographien und Bucherwerb (S. 114)

    3.4.5. Literarische Gesellschaften (S. 114)

3.5. Textsammlungen und Online-Texte (S.115)

    3.5.1. Meta-Links und Übersicht (S. 115)
    3.5.2. Online-Archive (S. 116)
    3.5.3. Recherchierbare Textkorpora (S. 118)
    3.5.4. Suche nach Autoren (S. 119)
    3.5.5. Rezensionen (S. 119)
    3.5.6. Zeitschriften und Zeitungen im Internet: Eine Übersicht (S. 120)

3.6. Informationen zum Studium; Stipendien (S. 121)
3.7. Nachschlagewerke, Enzyklopädien, Wörterbücher (S. 122)

    3.7.1. Übersicht (S. 122)
    3.7.2. Links (S.123)
    3.7.3. Weitere Datenbanken (S.125)

    3.8. Weitere nützliche Adressen im Bereich Wissenschaft und Forschung (S.126)

4. Anhang. Hilfreiche Informationen zum Thema Internet / Netzwerke / Computersysteme (127)

    4.1. Kommunikation und Umgangsformen im Internet (S.127)
    4.2. Suchstrategien, zwei Beispiele (S. 130)

      4.2.1. Fravia
      4.2.2. Ackermann-Hartmann

5. Literaturverzeichnis (S. 132)

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier