LUCIAN-BLAGA-UNIVERSITÄT SIBIU/HERMANNSTADT

Fakultät für Philologie und Bühnenkünste 

Lehrstuhl für Germanistik

Gesellschaft der Germanisten Rumäniens

Zweigstelle Sibiu/Hermannstadt

Internationale Tagung, 19.–21.11.2009

40 Jahre Germanistik

in Sibiu/Hermannstadt

Aus Anlass des 40. Jahrestags seiner Gründung veranstaltet der Lehrstuhl für Germanistik in Sibiu/ Hermannstadt zwischen dem 19. und 21. November eine internationale Tagung zum Thema:

 

Deutsche Sprache und Literatur in/aus Rumänien

 


Grussbotschaft

des Präsidenten der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens (GGR)

und Leiters des Institut für Germanistik der Universität Bukarest


 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

meine Damen und Herren,

im Namen der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens und des Germanistiklehrstuhls der Universität Bukarest darf ich dem Germanistiklehrstuhl der Lucian-Blaga-Universität in Sibiu/Hermannstadt die herzlichsten Glückwünsche zum vierzigsten Jahrestag seiner Gründung im Jahre 1969 übermitteln.

Auch wenn ich persönlich aus konjunkturbedingten Gründen nicht an Ihrer Feier teilnehmen kann, so darf ich Sie versichern, dass ich in Gedanken solidarisch an Ihrer Seite stehe und mich über dieses glückliche Ereignis aufrichtig freue.

Noch frisch in Erinnerung sind mir und vielen FachkollegInnen aus dem In- und Ausland die erlebnisreichen Tage des VI. Kongresses der Germanisten Rumäniens, die wir 2003 in Ihrer schönen Stadt erleben durften. Ebenso wie immer auf Ihren eigenen Jahrestagungen haben die TeilnehmerInnen am VI. Kongress die Gastfreundschaft und die hohe Fachkompetenz unserer Gastgeber kennen- und schätzen gelernt.

Die jahrhundertealten Traditionen Ihrer siebenbürgischen Heimat in der Pflege des friedlichen, gegenseitig vorteilhaften Zusammenlebens mehrerer Völkerschaften haben Sie von Anfang an in Ihr Lehr- und Forschungsprogramm aufgenommen und in den vierzig Jahren des Bestehens Ihrer inzwischen hoch geachteten akademischen Einrichtung zum Gegenstand zahlreicher Tagungen, Veröffentlichungen und Lehrveranstaltungen gemacht.

Eines besonderen Ansehens erfreut sich die vom Hermannstädter Germanistiklehrstuhl mit beachtlicher Regelmäßigkeit herausgegebene Fachpublikation „Germanistische Beiträge“, die heute auf eine stattliche Anzahl von thematischen Bänden und Festschriften zurückblicken kann. Von einem ähnlich hohen Niveau der an Ihrer Hochschule geleisteten wissenschaftlichen Lehr- und Forschungsarbeit legen die internationalen Jahrestagungen des Hermannstädter Germanistiklehrstuhls beredtes Zeugnis ab.

Nicht zuletzt möchte ich den wertvollen solidarischen Beitrag hervorheben, den Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, zur Lösung der zahlreichen, oft schmerzhaften Probleme des hochschulischen und schulischen Deutschunterrichts, zur Pflege der deutschen Sprache, Kultur und Zivilisation, zur Pflege des wertvollen reichen Erbes der Siebenbürger Sachsen sowie aller anderen rumäniendeutschen Bevölkerungsgruppen und ihrer jahrhundertealten Traditionen, zugleich aber auch zur Aufrechterhaltung eines leistungsfähigen und auf eine stolze Tradition zurückblickenden DaF-Unterrichts in Rumänien geleistet haben und weiterhin leisten.

Das sind gemeinsame Ziele, zu deren Wahrnehmung und Erfüllung die Germanistik-Lehrstühle des Landes und der germanistische Fachverband in Rumänien, die Gesellschaft der Germanisten Rumäniens, all Ihre Möglichkeiten und Mittel einsetzen. Die 30 Nummern der „Zeitschrift der Germanisten Rumäniens“, die 4 Bände von „transcarpathica. germanistisches jahrbuch rumänien“, das in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst in Bonn herausgegeben wird, sowie die 24 Bände der Buchreihe „GGR-Beiträge zur Germanistik“ und die einzelnen germanistischen Buchreihen im ganzen Land zeigen deutlich, über welch hohes kreatives Potenzial die Germanistik in Rumänien verfügt und wie unsere rumänien- und weltweiten Beziehungen der Zusammenarbeit Früchte tragen.

Besondere Höhepunkte unseres Faches stellen die seit 1994 regelmäßig alle drei Jahre stattfindenden internationalen Kongresse der rumänischen Germanisten dar, auf denen die Ergebnisse der Lehr- und Forschungstätigkeit in unserem Land vorgestellt, zugleich aber auch Leistungsvergleiche mit der Inlands- und Auslandsgermanistik angestrebt werden. Sie tragen zugleich zur Festigung unserer Kontakte mit der Fachwelt im In- und Ausland bei.

Auf vielen internationalen Veranstaltungen genießen rumänische Germanisten ein hohes, wohlverdientes Ansehen. Das trifft in besonderem Masse auch auf unseren Hermannstädter Kollegen, Schriftsteller und Publizisten Joachim Wittstock zu, dem ich auch im Namen der GGR zu seinem runden Geburtstag gratulieren und Gesundheit und weitere Erfolge wünschen darf.

Ihre Hochschule leistet durch den Germanistiklehrstuhl einen wesentlichen Beitrag zur Festigung dieses guten Rufs der Germanistik Rumäniens.

Dazu darf ich Ihnen in dieser feierlichen Stunde dankbar gratulieren und weiterhin Erfolg in Ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit wünschen.

Dem Jubilar-Lehrstuhl und vor allem all seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der Leitung der angesehenen Hermannstädter Universität wünschen wir ein herzliches LA MULŢI ANI!

Mit besten kollegialen Grüßen und Wünschen für ein gutes Gelingen auch der diesjährigen wissenschaftlichen Tagung

 

Prof. Dr. George Guţu,

Präsident der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens

Leiter des Germanistiklehrstuhls der Universität Bukarest

 

Bukarest, den 18.11.2009

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier