Sie befinden sich auf der Web-Seite der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens: www.ggr.ro

 

LEHRSTUHL FÜR GERMANISTIK

AN DER

WEST-UNIVERSITÄT

 TIMIŞOARA/TEMESWAR

 

 

 

FESTSCHRIFT FÜR ROXANA NUBERT

 

 

Grazziella Predoiu / Beate Petra Kory (Hg.)

Streifzüge durch Literatur und Sprache.

 Temeswar: Mirton Verlag 2013, 276 S.

ISBN 978-973-52-1299-5

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort       3-7

Roxana Nubert zum 03. Januar 2013      8-9

Grußwort für Prof. Dr. Roxana Nubert      10

Ein kurzlebiger „Erneuerungs“versuch. Anmerkungen zur Czernowitzer Zeitschrift Wandlung (1932) [George Guţu, Bukarest]    11-27

Wolf Aichelburg Die Sternenwolke [Bianca Bican, Cluj-Napoca]  28-29

Aspekte der Hybridität in den Erzählungen von Joachim  Wittstock [Maria Sass, Hermannstadt]          30-42

„Kurz will ich mich fassen, bin jedoch / Alles andere als gefasst; und will mich / Auch nicht fassen lassen.“ Zur Lyrik von Hellmut Seiler [Mariana-Virginia Lăzărescu, Bukarest]        43-59

„Zwischen d[en] Böden der Sprache“. Rumänisches Sprach- und Bildreservoir und „utilitärer Jargon des Dorfes“ in den Texten Herta Müllers [Grazziella Predoiu, Temeswar]         60-75

Das Trauma als Mahnmal in Herta Müllers Deportationsroman Atemschaukel [Beate Petra Kory, Temeswar]          76-96

Gegen die Wandtücher – Herta Müllers visuelle Poetik der Individualität [Anna Lindner, Wien/Temeswar]         97-109

„Du redetest einen Stiefel.“ Lyrische Strategien der Konventionssprengung in Herta Müllers Band Vater telefoniert mit den Fliegen [Cosmin Dragoste, Craiova]        110-127

Facetten der Aussiedleridentität in Richard Wagners Roman Die Muren von Wien [Maria Stângă, Temeswar]        128-143

Zu einer literarischen Kippfigur: Carmen Francesca Bancius „Mutter unser“ [Laura Cheie, Temeswar]            144-154

Orientalische Frauenfiguren und ihr Lebensraum: Die Tatarin von Oscar Walter Cisek – Kyra Kyralina von Panait Istrati [Gabriela Şandor, Temeswar]         155-164

Die Temesvarer Zeitung im Überblick [Kinga Gáll, Temeswar]  165-170

Heutiges „Schuldeutsch“ in Rumänien, oder wie sich Austriazismen, Austro-Rumänismen, Rumänismen und „Kiritzismen“ zu einem einzigartigen Mosaik fügen [Ioan Lăzărescu, Bukarest]      171-183

Morphologische Merkmale des Substantivs in der deutschen Stadtsprache von Temeswar [Karin Dittrich, Temeswar]    184-195

Zur deutschen Siedlungsmundart von Perjamosch [Alwine Ivănescu, Temeswar]     196-216

Haupt- und Nebensatzgebrauch doppelter Perfektbildungen in den Banater deutschen Mundarten [Mihaela Şandor, Temeswar]    217-235

Am Rande notiert – Das Genus französischer und englischer Lehnwörter im Deutschen [Marianne Marki / Karla Lupşan, Temeswar]          236-246

Problemschwerpunkte der orthographischen Neuregelung [Alina Olenici-Crăciunescu, Temeswar]         247-276


Die Gesellschaft der Germanisten Rumäniens gratuliert Frau Prof. Dr. Roxana Nubert zum glücklichen Anlass, dem das Erscheinen dieser beachtenswerten Festschrift zu verdanken ist!

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier