LUCIAN-BLAGA-UNIVERSITÄT HERMANNSTADT

Lehrstuhl für Germanistik

 

GERMANISTISCHE BEITRÄGE 10

 

 Dieses Heft ist Dr. Gerhard Konnerth

zum 60. Geburtstag gewidmet

 

UNIVERSITÄTSVERLAG 1998

SIBIU / HERMANNSTADT

Inhalt

Vorwort        7-8

Annemarie Weber: Hat sich kaum je einer Arbeit verweigert. Ein hermannstädter Germanist im Auf und Ab der Zeiten – Dr. Gerhard Konnerth wurde sechzig      9-10

Horst Schuller: Was bleibet aber… Kronstädter Dichterworte durch die Jahrhunderte      11-28

Lăcrămioara Cheslerean: Die deutsche und rumänische Volksballade – Themen und Motive         29-41

Mihaela Zaharia: Zum Kaspar-Hauser-Motiv und seiner literarischen und filmischen Gestaltung         42-56

Carmen Elisabeth Puchianu: Von Wandlung und Anverwandlung. Der Fontane-Reflex in Thomas Manns Erzählwerk        57-68

Markus Fischer: Der Fremde aus der Walachei oder Der Bauer als Gott. Zur Gestalt Mandrykas in Hofmannsthals lyrischer Komödie Arabella       69-78

Nora Căpăţână: Auf der Suche nach deutschen Humoristen         79-124

Ana Cleţiu: Prüfstein für das Gelingen. Die semantische Analyse im Übersetzungsvergleich          125-134

Peter Groth: Das störende Rauschen. Aspekte von Sprache und Information        135-144

Casia Cujba: Linguistische Beschreibung der Abtönungspartikeln          145-150

Johanna Bottesch: Veränderungen im Wortschatz des Groβpolder Landlerischen            151-167

Marianne Marki: Überleg dir das doch eigentlich noch mal! Wie lehrt und lernt man Partikeln?          168-175

Beate Schindler–Kovats: Standbilder bauen, Rollengespräche führen. Szenische Interpretation von Dramentexten am Beispiel von Georg Büchners Woyzeck       176-186

Ingo Kovats: Sprachmittler auf reichgefächerter Skala. Zur Ausbildung und zum Berufsbild des Übersetzers in Deutschland         187-201

Heidi Flagner: Konkrete Poesie im Lexikologie-Unterricht          202-211

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier