GGR-Beiträge zur Germanistik 18

George Guţu (Hrsg.)

Unter Mitarbeit von Mariana Lăzărescu und Raluca Rădulescu

"dass ich in der Welt zu Hause bin." - Hans Bergels Werk in sekundärliterarischem Querschnitt

Editura Universităţii din Bucureşti und Editura Paideia, Bucureşti 2009

(434 Seiten); ISSN 1843-0058

Umschlag im pdf-Format

 Pressestimmen Ê

Inhalt:

Inhalt      5-9

Vorwort      11-12


Studien, Essays      13

Peter Motzan, München: „Mein Leben ist Schreiben, oder es ist nicht“. Zum 70. Geburtstag eines Ungebrochenen      15-20

Günter Volkmer, Freiburg/Br.: Das Motiv der Freiheit. „Fürst und Lautenschläger“: Wirkung und Folgen       21-33

Walter Myss, Innsbruck: Synthese von Interpretations- und Erzählkunst. Über die Sprache als kostbarstes Erbe       35-38

George Guţu, Bukarest: Skizze eines Kulturhorizonts. Südosteuropa im literarischen Werk Hans Bergels        39-47

Udo Peter Wagner, Sibiu/Hermannstadt: Radikalität der Themenstellung. Das Moderne im Konservativen Hans Bergel      49-54

Mariana Lăzărescu, Bukarest: Koordinaten einer abenteuerlichen Vita. Die vielen Gesichter Hans Bergels      55-60

Alfred Wagner, Düsseldorf: Ohne rechtliche, menschliche und moralische Grundlage. Als Beobachter beim Schriftstellerprozess im September 1959      61-65

Walter Myss, Innsbruck: Poetische und politische Potenz. Der Schriftsteller und Publizist Hans Bergel sechzig Jahre alt      67-74

Raluca Rădulescu, Bukarest: Der Humanitas-Begriff in Hans Bergels Werk. Plädoyer für die Rettung der menschlichen Würde     75-84

Hans Mieskes, Gießen: Das Signum des Menschlichen als Maßstab des Geistes. Sprache, Dichtung, Kultur bei Hans Bergel      85-94

Mariana Lăzărescu, Bukarest: Identitäts- und Kulturkonzept in Hans Bergels essayistischem Werk      95-102

Johann Adam Stupp, Erlangen: Keiner beschrieb den kommunistischen Terror so präzise. Gedanken zu einer Preisverleihung      103-109

Lothar Rüdegast, Stockholm: Von der Gewissheit, die es im Greifbaren nicht gibt. Zur Musik in Hans-Bergel-Texten      111-125

Manfred Winkler, Jerusalem: Die Präsenz des Lyrischen in Hans Bergels Prosa       127-138

Walter Schuller, Landsberg: Faszination Israel. Hans Bergels Rezeption deutschschreibender Juden      139-152

Stefan Sienerth, München: Naturbild und episches Geschehen. Landschaftsschilderung und -vision bei Hans Bergel       153-162

Peter Motzan, München: Theoriekonstruktion und schriftstellerische Praxis. Hans Bergels Essay „Die Novelle als klassische Kunstform. Ihre Technik und ihre Metaphysik“ und seine Novelle „Die Rückkehr des Rees“      163-172

Raluca Rădulescu, Bukarest: Elemente des magisch-phantastischen Realismus in Hans Bergels Prosa      173-188

Renate Windisch-Middendorf, Berlin: Gewissen und Erinnerung. Hans Bergel als kultureller Sachwalter       189-196

George Guţu, Bukarest: Das Ethnospezifische und das Menschliche. Gedanken zur Gestalt des „Zigeuners“ im Werk von Hans Bergel      197-204

Elisabeth Martschini, Wien: Vergangenheitsbewältigung in Hans Bergels Roman „Die Wiederkehr der Wölfe“      205-214

Heinrich Zillich, Starnberg: Ein Mann, dem dämonische Eigenschaften nicht fehlen. Hans Bergel fünfzig Jahre alt      215-217

Helmut von Arz, Berlin: Aber wie zeichne ich einen Konjunktiv? Hans Bergels Erzählkunst als Anreiz zum Illustrieren      219-220

 

Interviews      221

Faszination der Herkunft. (1978) Hans Bergel im Gespräch mit Jacob Popper      223-232

Geschichte und Literatur. (1981) Hans Bergel im Gespräch mit Hans-Ulrich Engel      233-240

... dass ich in der Welt zu Hause bin.“ (1992) Hans Bergel im Gespräch mit Stefan Sienerth       241-254

Das Jahrhundert, an dem ich teilhatte.“ (1995) Hans Bergel im Gespräch mit Dieter Drotleff      255-266

Meine Grundpositionen sind Vernunft und Humanitas.“ (2003) Hans Bergel im Gespräch mit Hajdú Zoltán-Farkas      267-278

Ich habe die Dinge meines Lebens niemals passiv hingenommen.“ (1998) Hans Bergel im Gespräch mit Manfred Winkler      279-283

Die Kunst vereint die Menschen, die Politik trennt sie.“ (2000) Hans Bergel im Gespräch mit Mihaela Stroe      285-289

Auch Monster empfinden menschlich.“ (2004) Hans Bergel im Gespräch mit Cornel Nistea      291-296

Das existenzielle Bedürfnis nach dem Dialog. (2005) Hans Bergel im Gespräch mit Siegbert Bruss      297-302

 

Rezensionen      303

Hermann Pongs, Marburg: Hans Bergels Erzählung „Am Todestag meines Vaters“      305-307

Rudolf Brüning, Stuttgart: Mit stilistischer Brillanz. Hans Bergels Porträt Rumäniens      308-309

Walter Myss, Innsbruck: Hans Bergels „Tanz in Ketten“ und Heinrich Zillichs „Zwischen Grenzen und Zeiten“. Der Weg zum Gespräch inter nationes      310-312

Claus Klüwer, Salzburg: Dokument mit den Mitteln der Kunst. Hans Bergels Epos „Der Tanz in Ketten“      313-314

Walter Myss, Innsbruck: Poetische und politische Potenz. Der Schriftsteller und Publizist Hans Bergel sechzig Jahre alt. „Der Tod des Hirten“      315-322

Romul Munteanu, Bukarest: „Der Tanz in Ketten“: Ein Roman von Weltrang       323-325

Walter Myss, Innsbruck: Ein erschütterndes literarisches Dokument unserer Zeit. Hans Bergels Roman „Der Tanz in Ketten“      326-328

Harald Niederkopf, Hamburg: Aus wilden Landschaften. Der erste deutschsprachige Roman über den rumänischen Kommunismus      329-331

Viktor Meier, Wien: Flucht aus Rumänien. Hans Bergels Roman Der Tanz in Ketten“      332-333

Gheorghe Stanomir, Heidelberg: Die wiedererzählte Nacht. Revolte und Poesie in Hans Bergels „Der Tanz in Ketten“      334-340

Andreas Birkner, ???: Das Außerordentliche und die Würde des Menschen. Hans Bergels „Feuerkreis“-Erzählungen      341-343

Wolf von Aichelburg, Freiburg/Br.: Ich hab's gewagt. Zu Hans Bergels neuem Essayband „Zuwendungen und Beunruhigungen“      344-348

Peter Motzan, München: Dramatische Chronik, zornige Elegie, Gruppenbild in Auflösung. Zu Hans Bergels Roman „Wenn die Adler kommen“      349-354

Adelbert Reif, Bonn: „Wenn die Adler kommen“ - Grandioses Epos      355-356

Markus Fischer, Heidelberg: Es ist eine mythische Landschaft. Hans Bergels Epos „Die Wiederkehr der Wölfe“ als europäischer Zeitroman      357-366

George Guţu, Bukarest: Hans Bergels großer Roman Die Wiederkehr der Wölfe“      367-372

Martin Schulz, Frankfurt/M.: Die Balkanvölker sind keine Kuriosa. Das faire Buch eines Siebenbürgers über Rumänien      373-375

Hans Meschendörfer, München: Eine unserer bedeutendsten Veröffentlichungen. Hans Bergels neues Buch „Gestalten und Gewalten“      376-379

Wolfgang Schwarz, Landau: Siebenbürgen als symbolische Welt. Hans Bergels Metapher für Heimat im Osten      380-381

Claus Klüwer, Salzburg: „Gestalten und Gewalten“ in „südöstlichen Bildern“. Hans Bergels eminent europäisches Buch      382-384

Hans-Georg von Studnitz, Karlsruhe: Eine Kultur wird ausgemerzt. Hans Bergels „Politische Reden“      385-387

Hannes Elischer, Marktschwaben/Obb.: ... Ein Hauch von Tragik. Hans Bergels „Gesichter einer Landschaft”      388-390

Ernst Schremmer, Esslingen: Im Feuerkreis der Entscheidung. Zehn Erzählungen Hans Bergels      391-392

Traute Foresti, Wien: „... und Weihnacht ist überall.“ Mit exzellenter Sprachkunst erzählte Geschichten      393-394

Ernst-Edmund Keil, Düsseldorf: Mit kleistischer Verve und Präzision. Bergels ungewöhnliche Weihnachtsgeschichten      395-396

Franz Heinz, Ratingen: Zwölf Weihnachtsgeschichten von Hans Bergel. Keineswegs Idyllen      397-398

Franz Heinz, Ratingen: Eine Meistererzählung von Hans Bergel: Das Venusherz“      399-400

Horst Fassel, Tübingen: „… daß dies alles nicht unverlierbar und selbtverständlich ist.“ Die Erzählung „Das Venusherz“ in einmaliger Ausgabe      401-403

M.(elitta) K.(enst), Nürnberg: „Enzyklopädische Spannweite” und „Wagemut”. Wissenschaftliches Symposium in München zu Ehren Hans Bergels      404-405

*****

Anhang       407

Zeittafel       409-412

Werkverzeichnis Hans Bergel       413-414

Buchbeiträge, Vor-, Nachworte, Einführungen      415-421
___________________________________________________________

GGR-Werbung 423-434

___________________________________________________________

G

 

Pressestimmen:

 

u W. Sch.: Vier Bücher über Hans Bergel: Vorläufiges Fazit einer Persönlichkeit. In: Siebenbürgische Zeitung (München) vom 25.01.2010

 

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier