VIII. Kongress der Germanisten Rumäniens

Cluj/Klausenburg, 25.-28. Mai 2009


 - Comitetul / Das Komitee -

Str. Pitar Moş 7-13 / RO-010451 Bucureşti

Tel. + Fax.: 0040-21-252.59.72; Tel.: 0040-21-252.15.51; 0040-21-318.15.80 (int. 27)

E-mail: gutugeorge@yahoo.de

Url:  http://www.ggr.ro   

---------------------------

 - Das Organisationskomitee für den VIII. Kongress der Germanisten Rumäniens, Cluj/Klausenburg, 25.-28. Mai 2009 -

 

EXPOSÉ

Sektion 5a:

Interkulturalität in Aktion. Rumänisch-deutsche bzw. -österreichische Interreferentialität (in deutscher Sprache)

 

In dieser Sektion sollen literatur- und kulturwissenschaftliche Beiträge referiert und diskutiert werden, die das Phänomen der Interkulturalität in den rumänisch-deutschen bzw. rumänisch-österreichischen Literatur- und Kulturbeziehungen namhaft zu machen suchen.

Das Überschreiten sprachlicher und kultureller Grenzen, das regelmäßige Passieren einer Grenze aus beiden Richtungen, wie es den Grenzgänger auszeichnet, soll dabei die Leitfigur sein, die die Arbeit in dieser Sektion methodisch, thematisch und von der Zielsetzung her bestimmt.

 

In Frage kämen etwa komparatistische oder kontrastive Beiträge, die kulturelle Phänomene und deren interkulturelle Aspekte im rumänischen wie im deutschen oder österreichischen Kulturkreis in den Blick nehmen, sowie solche, die sich mit in den genannten Kulturkreisen auf je eigene Weise und doch im interkulturellen Gespräch in Relation zueinander artikulierten literarischen Formen und Motiven auseinandersetzen. Zum gleichen thematischen Bereich gehören Beiträge über Autorinnen und Autoren, die sich grenzgängerisch zwischen den genannten Kulturkreisen bewegen und in ihren Werken, sei es als Einheimische, sei es als Migranten, über die Verschiedenheit sprachlicher sowie kultureller Handlungen und Aktanten nachsinnen. Schließlich sollte die Reflexion theoretischer Konstrukte und gedanklicher Konzepte kritisch hinterfragt werden, die - wie etwa das Konzept der „Zwischenschaft“ (Dieter Schlesak) - das Grenzgängerische zu thematisieren und ihm neue Facetten abzugewinnen vermögen.

 

Die Sektion bleibt für themarelevante Ideen und für forschungsmäßig weiterführende  inhaltliche, methodische wie thematische Ansätze und Zielsetzungen offen.

 

Rückfragen und Anmeldungen sind an folgende Adressen zu richten: craciunfischer@yahoo.com; gutugeorge@yahoo.de.

 

***


  

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier