Universität Bukarest

Fakultät für Fremdsprachen

Institut für Germanistik

Forschungs- und Exzellenzzentrum "Paul Celan"

Gesellschaft der Germanisten Rumäniens

 

Lehrstuhl für Indogermanistik der Friedrich-Schiller-Universität Jena

 

http://www.dwee.uni-jena.de/de/KONWERT.html       http://www.indogermanistik.uni-jena.de/index.php?auswahl=126&ident=LE_74ddf3d1a61032c00a2c1e4ccf8294c9       http://www.ggr.ro/Celan_Zentrum15_VW.htm

  

Dritte Arbeitstagung im Rahmen des Forschungsprojekts

 

 „Normen- und Wertbegriffe in der Verständigung zwischen

Ost- und Westeuropa“

 Bukarest, 20.-22. März 2009

 

P R O G R A M M

 

  

Thema der Arbeitstagung:

 

„Wahrheit, Verantwortung, Recht als Normen- und Wertbegriffe in Europa gestern und heute“

  

 

Projektleiterin:

Prof. Dr. Rosemarie Lühr, Jena

 Projektmitarbeiterin:

Natalia Chumakova, M.A., Jena

 Organisation:

Prof. Dr. Ioan Lazarescu, Bukarest

 

Donnerstag, 19.03.2009:

Ankunft der Gäste: Hotel Ambasador bzw. Gästehaus der Universität (Hotel Academica)

20.30 – Konferenz-Warming-up: Restaurant "Chez Philippe" (Str. C.A. Rosetti Nr. 26)

 

 

Freitag, 20.03.2009

9.00-9.30 – Anmeldung im Tagungssekretariat

Zentrale Universitätsbibliothek, Gebäude "Dacia", Saal "Metodica" (Erdgeschoss): Str. Boteanu Nr. 1, an der Ecke zur Calea Victoriei, gegenüber dem Königlichen Palais (Das Gebäude ist sehr gut beschildert.) (http://www.bcub.ro/)

 

9.30-10.00      - Feierliche Eröffnung; Begrüßungsworte

 

Vorsitz: Prof. Dr. Ioan Lăzărescu

10.00-10.30    - Prof. Dr. George Guţu – Universität Bukarest

Die Bukowina als deutschsprachiger interkultureller Literaturraum

10.30-11.00    - Dr. Bettina Bock – Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Macht und Recht im Volksmund

11.00-11.30    - Dr. Doris Sava – Lucian-Blaga-Universität, Sibiu/Hermannstadt

Zur phraseologischen Erfassung des Begriffs „Gewalt“ im Deutschen und Rumänischen

 

11.30-12.00    - Kaffeepause

 

Vorsitz: Dr. Bettina Bock

12.00-12.30    - Prof. Dr. Rosemarie Lühr – Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Der Wertbegriff Freiheit in indogermanischen Sprachen Europas

aus etymologischer Sicht

12.30-13.00    - Dr. Thomas Schares – DAAD-Lektor, Universität Bukarest

Chancengleichheit | Eigenverantwortung | Meinungsfreiheit

13.00-13.30    - Prof. Dr. Oleg Poljakov – Universität Vilnius

Die Wahrheit über Freiheit:

ihr Begriff in Werken von V. Lenin und L. Trotzki

 

13.30-15.00    - Mittagessen

 

Vorsitz: Dr. Thomas Schares

15.00-15.30    - Dr. Sigrid Haldenwang – Rumänische Akademie der Wissenschaften, Abteilung Sibiu/Hermanstadt

Mythische Wesen im siebenbürgisch-sächsischen Volks- und Aberglauben,

deren Ursprung häufig im deutschen Sprachraum zu suchen ist

(zu: Alp, Maralp, Gottesbarg, Grasznak, Grendel, Grumpesz, Krampus, Mummes, Pelewesz)

15.30-16.00    - LEKT. Dr. Marianne Koch – Universität Bukarest

Die „Nachbarschaften“ der Siebenbürger Sachsen

– Sinnbild des Selbstbehauptungswillens und der Zusammengehörigkeit

 

16.00-16.30    - Kaffeepause

 

Vorsitz: Prof. Dr. Hartmut Rosa

16.30-17.00    - Lekt. Dr. Daniela Ionescu – Universität Bukarest

Verantwortung interkulturell gelesen

am Beispiel von Texten deutschsprachiger Autoren mit rumänischem Hintergrund

17.00-17.30    - Dipl.-Lehr. Hasmik Ghazaryan – Französische Universität in Armenien, Eriwan

Wertbegriffe “Gerechtigkeit”, “Wahrheit”, ”Toleranz”

in Bezug auf interkulturelles Lernen

 

19.30   - Abendessen im Restaurant "Il Gattopardo Blu" (Calea Victoriei Nr. 115)

 

 

Samstag, 21.03.2009

Vorsitz: Prof. Dr. Rosemarie Lühr

9.00-9.30        - Prof. Dr. Emil Lafe – Akademie der Wissenschaftten, Tirana

            Zur Herausbildung des albanischen Rechtswortschatzes

            (Terminologie)

9.30-10.00      - M.A. Natalia Chumakova – Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Der Begriff „Recht“ in den deutschsprachigen Wörterbüchern

10.00-10.30    - Dr. Genc Lafe – Università del Salento, Lecce

Drei moralische und juristische Kategorien des albanischen Gewohnheitsrechts im Vergleich: Wahrheit, Verantwortung, Recht

10.30-11.00    - Prof. Dr. Jerzy Bartmiński / Mag. Monika Grzeszczak – Universität Marie Curie / Katholische Universität, Lublin

Der Begriff VERANTWORTUNG und seine Profile in der gegenwärtigen polnischen Sprache

 

11.00-11.15    - Kaffeepause

 

Vorsitz: Dr. Jörg Oberthür

11.15-11.45    - Mag. Dr. Manfred Michael GlauningerÖsterreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

Wertende/normative ‘Zeit’-basierte Begriffe und Konzepte

im Sprachenvergleich

11.45-12.15    - Dr. Hermine Fierbinţeanu – Universität Bukarest

Einige Höflichkeitsdistinktionen in Personalpronomina

des Deutschen und Rumänischen

12.15-12.45    - Prof. Dr. Ioan Lăzărescu – Universität Bukarest

Der Begriff der Grenze in der modernen rumänischen Sprache.

Die Synonymenreihe graniţă – hotar – frontieră – fruntarii – confinii – limită – margine – bordură

12.45-13.00    - Ao. Prof. Dr. Ioana Craciun-Fischer – Universität Bukarest

Prinzipienlosigkeit als Quelle des rumänischen Humors in den Komödien Ion Luca Caragiales

 

 

13.00-14.30    - Mittagessen

 

Vorsitz: Mag. Dr. Manfred Glauninger

14.30-15.00    - Assist. Drd. Iunia Martin – Universität Bukarest

Überregional oder national?

Über die kulturgerechte Beschreibung deutscher und rumänischer Zeitungen

15.00-15.45    - Prof. Dr. Hartmut Rosa / Stud. cand. Indogerm. Claudia Schneider /
Dr. Jörg Oberthür –
Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Ein Recht auf Unwissenheit?

Die Verwendung des „Rechts“ in ‚linken‘ und ‚rechten‘ deutschsprachigen Tageszeitungen

15.45-16.15    - Bela Brogyanyi – Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg im Breisgau

Morpho-syntaktische Benennungsstrukturen in verschiedenen Sprachen

im Vergleich

16.15-16.30    -Abschlussworte; Auswertung der Tagung; Ausblick

 

16.30   - Spaziergang durch die Bukarester Altstadt

Führung: Dipl. Archit. Dr. Hanna Derer

 

19.30   - Abendessen im Restaurant "Chez Marie" (Str. Dionisie Lupu Nr. 48)

 

Sonntag, 22.03.2009:

Abreise der Gäste