Sie befinden sich auf der Web-Seite der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens: www.ggr.ro

 

LEHRSTUHL FÜR GERMANISTIK DER UNIVERSITÄT "LUCIAN BLAGA" SIBIU/HERMANNSTADT

 

in Zusammenarbeit mit

 

DFG-Sonderforschungsbereich 600 "Femdheit und Armut" / Projekt C5 "Zur Semantisierung der 'Zigeuner'",

Universität Trier

Exzellenz- und Forschungszentrum "Paul Celan" des Instituts für Germanistik der Universität Bukarest:

 Mehrsprachige und interkulturelle Kommunikation in pluriethnischen Regionen Südosteuropas

 

 Tagung: Innergesellschaftliche Fremde – das Bild des ‘Anderen’ in Literatur und Gesellschaft

Sibiu/Hermannstadt, 19. Juni 2007

 

 P R O G R A M M

10.00 Uhr: Eröffnung des Symposions:

  - Begrüßung der Teilnehmer durch Dozent Dr. Maria Sass, Leiterin des Lehrstuhls für Germanistik der Universität "Lucian Blaga" Hermannstadt

  - Ansprache von Prof. Dr. Herbert Uerlings, Leiter des Projekts C 5  und stellvertretender Sprecher des SFB 600 an der Universität Trier

10.15 Uhr: Das Bild des ‘Zigeuners’ in der Gesellschaft

Moderation: Dr. Udo-Peter Wagner

Herbert Uerlings (Trier): Formen der Stigmatisierung der ‘Zigeuner’ im deutschsprachigen Raum

11.00 Uhr: Fremdheit in der Literatur

Moderation: Dr. Sunhild Galter

Joachim Wittstock (Hermannstadt): Übergänge und Trennungslinien im ethnischen Zwischenbereich. Aus dem deutschen Schrifttum Siebenbürgens (19. Jh.)

Stefani Kugler (Trier): Zur Romantisierung der Zigeuner

Udo-Peter Wagner (Hermannstadt): Alterität in der Novellistik von Daniel Roth. Das Bild des ‘Anderen’ – Rumänen, Ungarn, ‘Zigeuner’

12.30 – 13.30: Mittagspause

13.30 Uhr: Literatur und (Selbst)Verortung der Roma

Moderation: Prof. Dr. Herbert Uerlings

Beatrice Ungar (Hermannstadt): Literarische Einblicke in die Welt der Roma

Maria Sass (Hermannstadt): Sagen und Märchen der siebenbürgischen ‘Zigeuner’. Vorstellung und Interpretation, ausgehend von der Sammlung von Heinrich von Wlislocki

Franz Remmel (Hunedoara): Die ‘Zigeuner’ und die EU

14.40 Uhr: Zigeuner’ in Kunst und Literatur

Moderation: Dr. Stefani Kugler

Iulia-Karin Pătruţ (Trier): ‘Zigeuner’ und die Kunst. Wissensproduktion und Literatur am Beispiel von Franz Liszt und Wilhelm Raabe

Mariana Lăzărescu (Bukarest): ‘Zigeuner’-Gestalten bei Karin Gündisch und Astrid Bartel

Anna Lena Sälzer (Trier): Zur Darstellung der ‘Zigeuner’ bei Karl May

Ersze Kinga (Hermannstadt): Das Bild des ‘Zigeuners’ nach 1989 in der rumäniendeutschen Kinder- und Jugendliteratur, am Beispiel von Cosmin von Karin Gündisch

16.10 – 16.30: Kaffeepause

16.30 Uhr: Das ‘Andere’ in der multiethnischen Gemeinschaft

Moderation: Dr. Iulia-Karin Pătruţ

Rodica Miclea (Hermannstadt): Rumänen in der Chronik der Stadt Hermannstadt von Emil Sigerius

Johanna Bottesch (Hermannstadt): Das Bild des ‘Anderen’ in einer multiethnischen Landgemeinde Siebenbürgens.

Sunhild Galter (Hermannstadt): Veränderungen des Selbst- und Fremdbildes in sich extrem verändernden Lebensräumen

Maria Trappen (Hermannstadt): ‘Zigeuner’ in der Gegenwarts-presse Siebenbürgens

 

Zusammengestellt von Doz. Dr. Maria Sass, durchgesehen und leicht geändert von Doz. Dr. Iulia-Karin Pătruţ

[Stand: 24.05.2007]

Siehe auch den Tagungsband

www.e-scoala.ro

Imagine Romania!

Lernen Sie Deutsch - Kliken Sie hier